Archive for the ‘Düsseldorf’ Category

5. Düsseldorfer Webmontag am 21. April

Saturday, March 15th, 2008

Der nächste Düsseldorfer Webmontag findet am 21. April 2008 im barco statt. Nach dem Webmontag im Januar an dem deutlich über 100 Webmontager den Düsseldorfer Flughafen stürmten, findet damit der Webmontag in einer typisch Düsseldorfer Location statt. Neben den obligatorischen Präsentationen gibt es auch diesmal wieder ein Special Event, welches das Thema des letzten Webmontags “Peak Web” aufgreift und beschleunigt. Im Vordergrund wird natürlich wie immer das “Socializing” stehen.

Weitere Informationen natürlich im Wiki und bei den üblich Verdächtigen:
- upcoming
- venteria
- pownce
- xing

Web Montag Düsseldorf: 28. Januar 2008, Flughafen Düsseldorf

Saturday, January 5th, 2008

In Düsseldorf findet im Januar bereits zum vierten Mal der Web Montag statt, und diesmal verspricht es ganz besonders interessant zu werden. Aus einer E-Mail von Tim Bruysten, die mich gerade erreicht:

Hallo Zusammen,

der 4. Düsseldorfer Webmontag steht kurz bevor und wird ein besonderes Event werden. Nicht nur, weil wir einen besonderen Ort gefunden haben, sondern auch weil wir dem bisherigen Webmontag Konzept neue Seiten hinzufügen werden. Dadurch wird das Event hoffentlich noch spannender.

Der 4. Düsseldorfer Webmontag wird nun am 28. Januar ab 19:00 Uhr im Düsseldorfer Flughafen, mitten im Abflugterminal stattfinden. Am “b2b”, der Business-Lounge des Handelsblatt’.

Aus dem Programm (PDF, 300KB):

Podiumsdiskussion “Peak Web: Stecker raus – Welt aus”

Sind wir am Ende der sorgenfreien Entwicklung der Vernetzung angekommen?

Zwischen iPhone und 23andme, zwischen Flickr und Vorratsdatenspeicherung, zwischen Cyborg und Platons Höhle; Informationstechnologie dringt in alle Lebensbereiche vor und es stellt sich die Frage, ob “wir” noch ohne Web, ohne Vernetzung, ohne virtuelle Realität, virtuelles ICH leben können? (…) Chancen und Risiken der globalen Vernetzung, der Aggregation von jedem noch so kleinen Informationsknoten…

Der Lagebericht wird diskutiert von den Besuchern des Webmontags und Prof. Dipl.-Dram. Linda Breitlauch, Prof. Dipl.-Des. Oliver Wrede, Prof. Lorenz Lorenz-Meyer sowie Siggi Becker (Grimmepreisträger und Düsseldorfer Technologie-Philosoph).

Moderation, Julius Endert und Tim Bruysten

Und:

Zwischendurch: live-music: fatagaga, maximale Elektronik zur Neuronenbeschleunigung

Hört sich gut an. Bitte hingehen, mitmachen, weitersagen, etc.

Düsseldorf III

Wednesday, November 21st, 2007

Webmontag Düsseldorf, der dritte - die Lounge der Mediadesign Hochschule

Montag, 19:00 Uhr – das mittlerweile gewohnte Ritual nimmt seinen Lauf – die Pforten eines Webmontags öffnen sich und binnen einer Stunde füllt sich ein Raum mit einer Gruppe von Designern, Informatikern, BWLern, Script-Kiddies, Visionären, Utopisten, Grafikern und Programmierern. Die innerhalb von Betrieben oft nur mit Zwang herzustellende Gemeinsamkeit wird getrieben von dem klar und bewußt formulierten Bedarf nach einer sozialen Seite der Technologie.

Jenseits des Tellerrandes liegt die Herausforderung, die Innovation, die Zukunft. Und gerade die bevorstehende Integration der Kommunikations- und Wissensmanagement-Technologien in alle, ja wirklich alle Lebensbereiche macht den Austausch nicht nur im technischen Sinne, sondern auch im gesellschaftlichen Kontext notwendig. Neben der Möglichkeit neue Portale und Web2.0-Apps kennen zu lernen, kann ein Webmontag auf Grund seiner vielerorts anzufindenden Heterogenität der Besucher und Themen auch hierfür eine Plattform bieten.

Diese Woche war Düsseldorf wieder an der Reihe. 37 Gäste besuchten die Lounge der Mediadesign Hochschule, lernten sich kennen, frischten Bekanntschaften auf, lauschten zwei Vorträgen.

trivago
Webmontag Düsseldorf - Trivago Präsentation
Malte Siewert, Ulrike Pithan und Andreas Vogler stellten ihr Unternehmen und das gleichnamige “trivago” ein “Web2.0″ – Reiseportal vor. Zwar fällt dies, webmontagisch gesprochen in die Kategorie “jaw2.0p”, also just another web2.0 portal; trotzdem spannend. Ein Düsseldorfer Unternehmen, um die 20 Mitarbeiter, gut 40.000 Mitglieder in der Community, die 200.000 Hotels weltweit bewerten. Zu jedem Hotel können die günstigsten Anbieter angezeigt werden. www.trivago.de

Düsseldorfer Java User Group
Webmontag Düsseldorf - Java in Web2.0 Apps
Java & Web 2.0: Wo Web-Anwendungen Java einsetzen – und keiner es merkt. Michael Jastram verstehtd sich als Anwalt für ein in seinen Augen unterschätzes Java. Und tatsächlich dürfte sich das Java-Image bei vielen Webmontag-Besuchern nach seiner Präsentation verbessert haben. Michael Jastram ist (Mit)Gründer der Düsseldorfer Java User Group die sich regelmäßig zu Stammtischen in kleiner Runde und technischen Präsentationen in großer Runde trifft.

Weitere Berichte:
Vom Montag, der ein Dienstag war
Webmontag 19.11. in Düsseldorf
Webmontag Report
Achtung: Webmontag

1. Webmontag Düsseldorf

Friday, July 20th, 2007

Vergangenden Montag war es soweit, ein Webmontag in der Medienhauptstadt, in Düsseldorf. Gut 18 Monate nach dem ersten Webmontag in Deutschland, stand der erste Düsseldorfer unter dem Motto “back to the roots”. Ganz ohne daß jemand dies verkündet hätte.

Rund 50 Teilnehmer versammelten sich trotz tropischer Temperaturen in der Lounge der Mediadesign Hochschule an der Werdener Straße 4. Die 6 Präsentationen wurden teilweise kontrovers, aber immer konstruktiv diskutiert und deckten ein weites Spektrum ab.

Vorträge
So wurden mit mnemo [Bild] und mixxt zwei visionäre Plattformen präsentiert, ein Freiheitsredner, der Köln Rechtsanwalt Dominik Boecker sprach über die Problematik der Vorratsdatenspeicherung und Siggi Becker präsentierte seine Gedanken zum effektiveren Umgang mit Wetten auf die Zukunft [Bild, Folien]. Schließlich gab Benjamin Nowack eine Einführung in die Welt des Semantischen Webs [Bild, PDF] und Andre Alpar sparch über Afiliate Marketing 2.0

Ein weites Spektrum, zwischen Produkt und Ethik, zwischen Vision und Technik. Fast alles Beta. Eben die roots.

1. Düsseldorfer Webmontag / MD.H Lounge

Fazit
Neben dem üblichen und sehr angenehmen Handshaking, Networking, Smalltalking gab es belegte Brötchen, spendiert vom Handelsblatt. Danke. Nicht nur deswegen war das Feedback der Teilnehmer durchweg positiv, es war die bunte Mischung der Inhalte, die angenehme Atmosphäre der MD.H Lounge und natürlich die zahlreichen Teilnehmer, die den Webmontag mit Leben füllten; obwohl es so warm war.

Mehr Bilder bei Flickr, getwittert wurde auch und mehr gebloggtes hier:
- Andre Alpar
- mementodiem
- semweb
- Tim Bruysten