User Tools

Site Tools


location:bielefeld:2015-01-27

Archiv

Wann/When?

Wo/Where?

Cutie Bielefeld - Cafe-Bar https://www.facebook.com/cutiecutiecutie Große Kurführsten Straße 81 / Jöllenbecker Straße 21 33615 Bielefeld

Für Getränke ist gesorgt

Google Maps https://www.google.de/maps/place/Recyclingb%C3%B6rse+Cityladen+Bielefeld/@52.027429,8.528513,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x47ba3d142e28dea9:0x70c5779f93ff78ff

Info's

Da wir mit einer hohen Teilnehmerzahl rechen, meldet euch bitte frühzeitig an.

Agenda

18.30 Uhr - 19.00 Uhr

Ankommen, Tach sagen, Trinken, Plätze einnehmen

19.30 Uhr - 22:00

Vorträge diesmal: Am 27.01 dürfen wir Robin Böhm und Thorsten Suckow-Homberg bei uns begrüßen.

Robin wird einen Vortrag zu Angular.js halten. Hier eine Kurzinfo zu Volker:

Robin Böhm ist leidenschaftlicher Softwareentwickler, Berater und Autor in den Bereichen JavaScript, Java und Web. Er beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit der Erstellung client-seitiger Web-Applikationen. Gemeinsam mit Philipp Tarasiewicz hat er das erste deutschsprachige Buch zum Thema AngularJS ( dpunkt.verlag ) geschrieben.

Thorsten Suckow-Homberg dürfte in der JS-Welt nicht ganz unbekannt sein. Thorsten aus Aachen, Jahrgang 1976, ist seit 1999 als Software-Entwickler tätig. Er berät und schult Unternehmen im Einsatz von ExtJS und Javascript und ist in Karlsruhe bei der eyeworkers GmbH als Senior Software Developer tätig. Unter conjoon.com betreut er sein eigenes Open Source-Projekt.

Thorsten word einen Vortrag mit folgendem Thema halten:

Javascript – The Good, the Bad and the Ugly

JScript, ECMAScript, Mocha – Javascript verwirrt nicht nur mit seinen verschiedenen Namen, sondern auch mit einigen Features, von denen man nicht nicht weiß, ob sie grenzwertig genial oder einfach durch entkoffeinierten Kaffee bedingt sind. Der Vortrag erklärt, wieso 0.1 + 0.2 === 0.3 nicht funktionieren kann, warum Expandos den Browser zum Absturz bringen und wie die Sprache den Browser zu einem globalen Dorf machen kann. Leute, die behaupten, Javascript kann auch OO, sollten sich den Vortrag unbedingt anschauen!

22.00 Uhr - Ladenschluss

Networken und quatschen.

Teilnehmer / Participants

Ich bin am Termin auf jeden Fall dabei!

- Natalie Klinke (Xing)

Teilnehmeranzahl am 04.014.14 - 1 von 100 Plätzen belegt

Tagging

Bitte Twitter, Facebook, Flickr, u.ä. mit #webmBi taggen!

To Do

Was noch zu erledigen ist.

  • Beamer und Leinwand organisieren

Wunschliste

Was wünscht Ihr euch?.

  • Wunsch 1

Fragen

Ihr habt Fragen, dann tragt sie bitte hier ein.

Echo

Hier notieren, was andere woanders sagen.

Hallo liebe Webmontagler, hier ein kurzes Echo zum letzten Webmontag am 27.01.15:

Mit rund 45-50 Teilnehmern waren alle Stühle im Cuties besetzt und wir mussten hier und da noch welche dazu stellen.

Die Teilnehmer waren in guter und gespannter Stimmung. Es gab “bunte Tüten” und Chips als Nervennahrung und gegen Unterzuckerung.

Der Vortrag von Thorsten Suckow-Homburg, war nicht nur amüsant und kurzweilig vorgetragen, sondern auch sehr informativ. Von den Ursprüngen der Sprache, Ihrer Entwicklung bis hin zu Ihren Stärken und Schwächen. Der umfassende Überblick über das Thema hat mich insbesondere beeindruck. Interaktiv haben die Teilnehmer einige versteckte Tücken in Javascript kennen gelernt. Ich bin sicher das für jeden ein Aha-Effekt dabei war und außerdem wie gemacht und sich im Anschluss mit Angular.js anzufreunden.

Nach einer kurzen Pause hat Robin Böhm dann zunächst eine anschauliche Einführung ins Thema Angular.js gegeben und die Besonderheiten des Frameworks abgebildet. Two-Way Data-Binding und Model View Whatever sind die beiden Begriffe die mir am prägnantesten hängen geblieben sind. Das geballte Fachwissen sprudelte nur so aus Robin raus und auch die Teilnehmer die schon Erfahrungen mit Angular.js haben sind voll auf ihre Kosten gekommen. Vorbildlich bat Robin weitere Hilfe und Feedback über die Webseite www.angularjs.de an, über die die Teilnehmer mit Robin in Kontakt treten können.

Das Team von www.angularjs.de hat darüber hinaus die Möglichkeit für 3-tägige Workshops eröffnet. Ein Angebot das sich an Freelancer und Micro-Unternehmen, mit max. 4 Mitarbeitern richtet. Als Themen sind Javascirpt und Angular.js möglich. Einen Überblick über die Inhalte könnt Ihr auf der Webseite www.angularjs.de bekommen. Pro Workshop können maximal 10 Personen teilnehmen. Die Organisation läuft über mich. Wer Interesse hat, möchte mich bitte kontaktieren, dann gibt's weitere Infos.

Glückliche Gesichter, enthusiastische Gespräche und Vorfreude auf den nächsten Webmontag waren mein persönlicher Lohn. Toll das so eine schöne Veranstaltung in Bielefeld möglich ist.

Danke an alle Teilnehmer für Eure Unterstützung und bis ganz bald.

PS. Beide Slides zu den Vorträgen werde ich hier online stellen.

Feedback

Hier Feedback geben: Was war gut? Was nicht? Wie geht's besser?

Meine Eindrücke: Was war gut?

Was war nicht so gut?

Wie geht es besser?

location/bielefeld/2015-01-27.txt · Last modified: 2015/01/30 15:31 by 87.123.142.67