User Tools

Site Tools


location:online:2009-07-27

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
location:online:2009-07-27 [2009/07/15 20:28]
80.187.108.249
location:online:2009-07-27 [2009/09/07 16:35] (current)
92.248.106.120
Line 1: Line 1:
 +====== Archiv ======
 +
 +/* massedit: auto archive listing */
 +
 +~~NOCACHE~~
 +
 +~~WMARCHIVEPAGEINDEX~~
 +
 +/* END */
 +
 +======
 +
 //Neu beim Webmontag?  Ein Blick auf die [[Web Montag:|FAQ]] gibt einen guten ersten Überblick, wie das Ganze funktioniert.// //Neu beim Webmontag?  Ein Blick auf die [[Web Montag:|FAQ]] gibt einen guten ersten Überblick, wie das Ganze funktioniert.//
  
 +
 +//Neu beim Webmontag?  Ein Blick auf die [[Web Montag:|FAQ]] gibt einen guten ersten Überblick, wie das Ganze funktioniert.//
 ====== 4. Online Web Montag ====== ====== 4. Online Web Montag ======
 +
 +
 +====== Aufzeichnung ======
 +
 +http://proj.emea.acrobat.com/p28923145/
 +
 +
 +
 ====== Wann/When? ====== ====== Wann/When? ======
 /* /*
Line 21: Line 43:
 **Web 2.0 & Non Profit Organisationen** **Web 2.0 & Non Profit Organisationen**
  
-Trotz der immer größer werdenden Verbreitung von Web 2.0 – die NutzerInnenzahlen von Facebook und Twitter stiegen in den vergangenen Monaten exponentiell – ist der Einsatz dieser neuen Medien bei NGOs in Österreich und Deutschland noch relativ selten anzutreffenDagegen kann man auf Facebook eine Reihe österreichischer, zumeist informeller Initiativen beobachten, die dieses Social Network für zivilgesellschaftliches Engagement nutzen. +Die NutzerInnenzahlen von Facebook und Twitter stiegen in den vergangenen Monaten exponentiell, das Web2.0 wird von immer mehr Menschen verwendet. Doch in österreichischen und deutschen NGOs werden diese neuen Medien noch relativ selten eingesetztIm Gegensatz dazu gibt es auf Facebook eine Reihe österreichischer, meist informeller Initiativen, die dieses Social Network für ihr zivilgesellschaftliches Engagement nutzen. 
  
 Dieser Web Montag soll der Demonstration von Best Practice und dem Austausch von Information und Meinungen zum genannten Thema dienen. Dieser Web Montag soll der Demonstration von Best Practice und dem Austausch von Information und Meinungen zum genannten Thema dienen.
  
-Der Web Montag ist ein dezentral organisiertes, partizipatives, offenes und informelles Treffen zum Thema Web 2.0für AnwenderInnen,EntwicklerInnen, GründerInnen, UnternehmerInnen, ForscherInnen, Web-PionierInnen, BloggerInnen, PodcasterInnen, DesignerInnenund sonstige InteressentInnen. +Der Web Montag ist ein dezentral organisiertes, partizipatives, offenes und informelles Treffen zum Thema Web 2.0 für AnwenderInnen, EntwicklerInnen, GründerInnen, UnternehmerInnen, ForscherInnen, Web-PionierInnen, BloggerInnen, PodcasterInnen, DesignerInnen und sonstige InteressentInnen. 
-Der Web Montag lebt von der aktiven Beteiligung seiner TeilnehmerInnen. Information, Anmeldung sowie Vorschläge für Präsentationen (max. 5 min) und Diskussionsbeiträge unter http://webmontag.de/location/online/index+Er lebt von der aktiven Beteiligung seiner TeilnehmerInnen. Information, Anmeldung sowie Vorschläge für Präsentationen (max. 5 min) und Diskussionsbeiträge unter http://webmontag.de/location/online/index
  
 Für den Online Web Montag werden wir das Online-Konferenz-System Adobe Connect verwenden. Es können auch Präsentationen (z.B. Powerpoint) oder Web-Sites live gezeigt werden. Zur Teilnahme von jedem beliebigen Ort sind lediglich Internetzugang, die aktuelle Flashversion sowie Headset und ggf. Webcam notwendig. Das System funktioniert unter Windows, Mac und Linux (Linux leider nur eingeschränkt). Bei Präsentationswunsch ist es empfehlenswert, dies vorher zu testen (Bitte um Kontaktaufnahme…). Für den Online Web Montag werden wir das Online-Konferenz-System Adobe Connect verwenden. Es können auch Präsentationen (z.B. Powerpoint) oder Web-Sites live gezeigt werden. Zur Teilnahme von jedem beliebigen Ort sind lediglich Internetzugang, die aktuelle Flashversion sowie Headset und ggf. Webcam notwendig. Das System funktioniert unter Windows, Mac und Linux (Linux leider nur eingeschränkt). Bei Präsentationswunsch ist es empfehlenswert, dies vorher zu testen (Bitte um Kontaktaufnahme…).
Line 36: Line 58:
 Mit freundlicher Unterstützung von PROJEKTkompetenz.eu, www.projektkompetenz.eu  Mit freundlicher Unterstützung von PROJEKTkompetenz.eu, www.projektkompetenz.eu 
  
-P.S.: Im Frühjahr 20010 startet der Kurs Politische Kommunikation 2.0 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Weitere Information unter www.politischekommunikation.at+P.S.: Im Frühjahr 2010 startet der Kurs Politische Kommunikation 2.0 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Weitere Information unter www.politischekommunikation.at
  
  
Line 51: Line 73:
 Kurze Präsentationen, spontane Vorträge, Diskussionsbeiträge sind willkommen! Kurze Präsentationen, spontane Vorträge, Diskussionsbeiträge sind willkommen!
  
-__//Bitte Vorschläge einfach **hier** eintragen! Edit-Button rechts...//__+Andrea Ben Lassoued: Die [[http://www.clean-it.at|Clean-IT-Kampagne]] und ihre Aktivitäten im Web2.0
  
 +Andrea Mayer-Edoloeyi: Kirche@Web2.0 und Projekt [[http://www.thematisch.at|ThemaTisch.at]] 
  
 +Andrea Zefferer [[http://www.kinderpate.at/blog/|kinderpate.at/blog]]
  
 +__//Bitte Vorschläge einfach **hier** eintragen! Edit-Button rechts...//__
  
- +http://bewegung.taz.de ... wurde mir grad empfohlen, seite finde ich interessant (betty kopp)
  
-===== 20.30 Uhr bis .... =====+Meral Akin-Hecke (werde sehr wahrscheinlich nicht schaffen, dabei zu sein, aber ich möchte euch hier das Buchbeispiel aus Österreich vorstellen) Social Web for Social Good: Digitalks Kooperation mit mexx.media [[http://www.cobase.at/oscom7/catalog/product_info.php?cPath=1&products_id=112 |Twitter Gewitter]]
  
-Socializing, Networking, Ausklang+[[http://www.ihrwebprofi.at/lifestream|Robert Harm]]: Erfahrungen aus Implementierung und Betrieb einer Community für attac Österreich (ca. 10 Minuten)
  
 +===== 20.30 Uhr bis .... =====
  
 +Socializing, Networking, Ausklang
 ====== TeilnehmerInnen / Participants ====== ====== TeilnehmerInnen / Participants ======
  
Line 69: Line 96:
 Moderation:  Moderation: 
  
-  -  Andrea Ben-Lassoud+  -  Andrea Ben Lassoued [[http://www.clean-it.at/|clean-it.at]]
   -  David Röthler ([[http://projektkompetenz.eu|projektkompetenz.eu]], [[http://politik.netzkompetenz.at|politik.netzkompetenz.at]])    -  David Röthler ([[http://projektkompetenz.eu|projektkompetenz.eu]], [[http://politik.netzkompetenz.at|politik.netzkompetenz.at]]) 
   -  Karl Staudinger [[http://politiktraining.at|politiktraining.at]], [[http://politischekommunikation.at|politischekommunikation.at (website gemeinsam mit david röthler)]]   -  Karl Staudinger [[http://politiktraining.at|politiktraining.at]], [[http://politischekommunikation.at|politischekommunikation.at (website gemeinsam mit david röthler)]]
Line 77: Line 104:
   - Harald Suitner, www.projektkompetenz.eu   - Harald Suitner, www.projektkompetenz.eu
   - Stefan Karlhuber, https://www.xing.com/profile/Stefan_Karlhuber   - Stefan Karlhuber, https://www.xing.com/profile/Stefan_Karlhuber
 +  - Christian Henner-Fehr, http://kulturmanagement.wordpress.com
 +  - Andreas Maislinger
 +  - Michaela Höller
 +  - Karim-Patrick Bannour
 +  - [[person:sascha_kluger|sascha kluger]]
 +  - chantal pannacci
 +  - Robert Harm, http://www.ihrwebprofi.at/lifestream
 +  - Julia Ha
 +  - Monika A. Schneider, http://www.fes.de/GPol 
 +  - Ed Wohlfahrt
 +  - Peter Drössler
 +  - Robert Dürhager, http://socialbar.de, [[http://www.twitter.com/socialbar|Socialbar Twitter]], [[http://www.twitter.com/iSophus|iSophus Twitter]]
 +  - Christina Rittchen
 +  - Andrea Zefferer
 +  - Thomas Schulze[[http://www.spirofrog.de|SpiroFrog.de]] 
 +  - Andrea Mayer-Edoloeyi [[http://www.thematisch.at]] [[http://www.andreame.at]]
 +  - Eva Schrammel
 +  - Andrea Zefferer [[http://www.kinderpate.at/blog]], FB: Light for the world, [[http://www.twitter.com/kinderpate]]
 +  - Andreas Lindinger
 +  - Tanja Huchler
 +  - Peter Harlander http://www.lawoffice.at/
    
  
 ====== Vielleicht / Maybe ====== ====== Vielleicht / Maybe ======
  
-   +  - Gerald Czech [[http://blog.roteskreuz.at/sociologist]] 
-====== Zuschauer Audience ======+  - Georg Portenkirchner 
 +  - Martin Prechelmacher 
 +  - Harald Russegger (online dabei) 
 +  - Anna Pittl [[http://www.humanitynetwork.at]], [[http://www.jugendrotkreuz.at/jugendservice]] hab's leider nicht geschafft... 
 +  - [[person:darren_cooper|Darren Cooper]]
  
 +====== Zuschauer / Audience ======
  
 +  -  Emanuel Huber ([[http://twitter.com/creativEcommon|Twitter]], [[http://fnord.cc| Videos zu Salzburgs Kulturnischen]])
 +  -  Christian Berger ([[http://twitter.com/aufdraht | Twitter]],[[http://www.literadio.org |literadio-Literatur online hören]])
 +  -  Claudine Verdier ([[http://twitter.com/classicanetwork|Twitter]],[[http://www.zonta-pariselysees.org | NPO Zonta Paris Elysees ]])
 +  -  Meral Akin-Hecke ([[http://twitter.com/kigo|Twitter]],[[http://www.digitalks.at|Digitalks]])
 +  -  Josef Kreitmayer ([[http://www.neu-zeit.at |Neu-Zeit]], [[http://www.initiative-zivilgesellschaft.at | Initiative Zivilgesellschaft]])
 +  -  Christoph Thomessen 
  
 ====== Hinweise ====== ====== Hinweise ======
  
-P.S.: Im Frühjahr 20010 startet der Kurs Politische Kommunikation 2.0 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Weitere Information unter www.politischekommunikation.at+P.S.: Im Frühjahr 2010 startet der Kurs Politische Kommunikation 2.0 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Weitere Information unter www.politischekommunikation.at
  
 Hier eine kleine Einführung in das Online-System (Tutorial betrifft die vorhergehende Funktion, es hat sich aber nicht viel geändert) Hier eine kleine Einführung in das Online-System (Tutorial betrifft die vorhergehende Funktion, es hat sich aber nicht viel geändert)
  
 Clip001: Clip001:
-http://ifbm.fernuni-hagen.de/lehrgebiete/bildmed/support/tutorials/clip001/clip001.htm+http://bildmed.fernuni-hagen.de/tutorials/clip001/clip001.htm 
 Dieses Tutorial hilft Ihnen bei der Überprüfung Ihre Audioeinstellungen unter Windows. Dieses Tutorial hilft Ihnen bei der Überprüfung Ihre Audioeinstellungen unter Windows.
  
 Clip002: Clip002:
-http://ifbm.fernuni-hagen.de/lehrgebiete/bildmed/support/tutorials/clip002/clip002.htm+http://bildmed.fernuni-hagen.de/tutorials/clip002/clip002.htm 
 Dieses Tutorial veranschaulicht Ihnen die Anmeldung und das erstmalige Betreten des Meetingraums. Dieses Tutorial veranschaulicht Ihnen die Anmeldung und das erstmalige Betreten des Meetingraums.
  
 Clip003: Clip003:
-http://ifbm.fernuni-hagen.de/lehrgebiete/bildmed/support/tutorials/clip003/clip003.html+http://bildmed.fernuni-hagen.de/tutorials/clip003/clip003.html
 Diese Tutorial zeigt Ihnen wie Sie die Audio- und Videoübertragung in Adobe Connect starten und steuern. Diese Tutorial zeigt Ihnen wie Sie die Audio- und Videoübertragung in Adobe Connect starten und steuern.
  
Line 108: Line 167:
  
 //Hier hinterher sagen, wie's war: Gut? Schlecht? Ideen? Verbesserungen?// //Hier hinterher sagen, wie's war: Gut? Schlecht? Ideen? Verbesserungen?//
 +ein sehr lebendiger abend mit ziemlich dichtem austausch ...
  
 ====== Tagging ====== ====== Tagging ======
location/online/2009-07-27.1247682502.txt.gz · Last modified: 2009/07/15 20:28 by 80.187.108.249