Die MFG wird uns wieder freundlicherwiese mit Internetzugängen unterstützen.

Die Ernst Klett AG übernimmt die Kosten für den Raum. Vielen Dank.

Archiv

Wo/Where/Wann?

24. September 2007, ab 19:00 Uhr (wevent)

Literaturhaus Stuttgart, Boschareal

http://www.literaturhaus-stuttgart.de/

Feedback

Hier bitte nachher sagen, wie's war! Was war gut, was kann man besser machen? Tipps, Anregungen etc. Danke!

Gestern war wieder ein unterhaltsamer Abend. Ich habe die Plauderrunden sehr genossen. Für mich ist die Stunde vor und die Stunden nach den Vorträgen immer die interessanteste und ich würde mir wünschen, wenn dafür mehr Zeit eingeplant werden würde. Ohne den Rahmen zu sprengen, könnte das sehr leicht geschaffen werden, wenn die Vorträge wirklich auf 10 Minuten begrenzt werden würden - und sei es knallhart mit einem Rappelwecker. Sehr gut fand ich, dass wir die Kärtchen bis zum Ende des Abends angeheftet lassen durften - normale Etiketten als Namensschilder, würden es aber auch tun. [Thilo Hardt]

Schließe mich 100% Thilos Meinung an. Wobei ich da eher aus “münchner erfahrung” spreche - dort war letzten Montag ja auch Webmontag und da habe ich rund 75 Min einem Open Laszlo Vortrag zugehört… Im Unterschied dazu fand ich die “Stuttgarter Themen” alle recht spannend. Wobei auch Open Laszlo für einige Techies sicher hochinteressant war, aber es zeigt sich eben immer wieder, dass kein Votrag für alle gleichermaßen interessant ist. Für mich war auch sehr schade, dass ich aus DB Fahrplan Gründen beim anschließenden Socializing nicht dabei sein konnte. Finde ich erstens genau wie Thilo den spannendsten Teil und zweitens hat meine Kurzvorstellung (wie ich schon gehört habe, natürlich auch nicht für alle gleichermaßen interessant - dafür hats auch nur 5 Minuten gedauert ;-)) wohl ein paar Fragen aufgeworfen, die ich gerne im persönlichen Gespräch beantwortet hätte… [Tobi@s Lampe]

Echo

Hier notieren, was andere woanders sagen. (Trackback-URL)

Fragen und Antworten

Hier ggf. Fragen stellen und schlaue Antworten finden.

  • Für das Web Montag Blog werden noch Reporter gesucht, die regelmäßig aus Stuttgart berichten. Gerne Team von 2-3 Leuten (1 Interessenten gibt es bereits). Bitte Kontakt kurz aufnehmen, danke! (Tim)
  • Warum ist der Vortragsteil gleich auf 2 Stunden angesetzt? Erfahrungsgemäß wird er dann eher 3 Stunden dauern, was dann am Ende (zumindest für Nicht-Stuttgarter) keine Zeit mehr fürs Socializing lässt, was ich ehrlich gesagt den noch spannenderen Teil finde. Da die Vorträge nicht für jedermann gleich interessant sein können, fände ich es optimal, im Vortrag das Thema nur grob vorzustellen und die Details dann den Interessierten im persönlichen Gespräch zu erläutern. das aber nur imho, wie denken andere darüber? (Tobi@s Lampe) PS: Ich weiß, steht schon im Wiki, dass der Vortrag kurz sein soll. Habe in München aber gerade einen Vortrag erlebt, der über eine Stunde ging…
  • Zwei Stunden ? Oh pardon. Nicht mehr als 1 1/2 Stunden.(W.). Ich ändere das gleich.
  • Super, danke! Finde halt die “10min/Vortrag Regel” (vorgeschlagen in den Web Montag FAQ) ganz gut - wobei die für morgen angekündigten Themen allesamt sehr spannend sind. Als “Neuling” würde ich mich und mein Startup auch gern kurz (max 5-10min) vorstellen, vielleicht passt das noch rein? Leider geht die letzte vernünftige Zugverbindung nach München schon kurz nach 22uhr. (Tobi@s Lampe)

Ein kleiner Nachtrag zum Thema Wiki (aus Titanic):

[24.09.2007] - Wikipedia wird seriöser

Durch eine neue Form der Qualitätskontrolle soll die beliebte Internetenzyklopädie verläßlicher werden: Um gegen den ständigen Vandalismus anzugehen, sollen Artikel fortan von Spezialisten gesichtet und verbessert werden. Die Betreiber der “unglaublichen kostenlosen Enzyklopädie, die von einer Fachredaktion verändert werden kann” sehen dies aber nur als ersten Schritt: “Wir verstehen uns als Avantgarde, der Triumph des Web 1.0b ist nicht aufzuhalten!”

* Artikel, die eine besonders hohe Qualität erreicht haben, sollen vor Veränderungen noch besser geschützt werden: sie werden ganz aus dem Netz genommen und auf riesigen Steintafeln eingraviert, die dann im Grab des Pharao zusammen mit seinem Gefolge eingemauert werden

* Da nach der Quantentheorie bekanntlich der Betrachter eines Systems den Zustand des Systems verändert, sollen die Artikel nun vor besonders unqualifizierten Lesern geschützt werden. In einem strengen Auswahlverfahren müssen Aspiranten nachweisen, daß sie würdig sind, an den Wiki-Mysterienspielen teilnehmen zu dürfen - indem sie zuerst einfache Artikel wie “Photosynthese” und “Gifhorn” betrachten. Erst wer den tieferen Sinn dieser Artikel begriffen hat, wird freigeschaltet.

Cheers, Goran

Agenda

19.00 Uhr - 19.30 Uhr

Ankommen, Tach sagen, Drinks bestellen.

19.30 Uhr - 21.00 Uhr

StandUp Präsentationen (s.FAQ bzgl. der empfohlenen Anzahl und Dauer der Präsentationen). Bitte neue Seiten mit Detailinfos zu den einzelnen Themen anlegen. Bitte Live-Notizen ins Wiki stellen (klappt am besten, wenn es ein paar Leute zusammen machen). Danke!

Themenvorschlag: Soziale Auswirkungen von Web 2.0 Sites

1: StudiVZ-Crawler: Ein Programm treibt sein Unwesen im sozialen Netzwerk StudiVZ

Tobias Leingruber: Soziale Netzwerke sind auch Datenbanken - eine Tatsache die man nicht vergessen sollte. In einem Studentenprojekt entstanden 2 Bots, die automatisiert im StudiVZ 10.000 Datensätze auslasen, persönliche Flirttipps an Singles versandten und dafür viel Kritik, aber auch positive Resonanz bekamen.

Ein Projekt von Bert Schutzbach, Tobias Leingruber und Dragan Espenschied (Dozent)

2. Praxis: Video im Web 2.0

andreas_dittes und heiner_wittmann zeigen, wie einfach man ein Video ins Web bringt und auf der eigenen Seite oder im Blog einbindet.

3. Theorie und Praxis: Web 2.0 und kollektive Intelligenz

heiner_wittmann fragt, welche Qualität müssen die von den Besuchern mitgebrachten Inhalte haben, damit ein Web 2.0 Projekt erfolgreich wird?

4: Kurzvorstellung Münchner Startup WhatsYourPlace

5-10 Minütige Vorstellung und Diskussion von ein paar “Lessons Learned” aus Gründersicht Blog WhatsYourPlace


Fällt leider aus:

=== User-Generated-Reiseplanung: www.euchecker.de===

christoph_huebner: Als Teilnehmer des Projektes www.euchecker.de bin ich Ende Juli/Anfang August für zwei Wochen durch die beiden neuen EU-Mitgliedsstaaten Bulgarien und Rumänien gereist. Wie beim letzten Web Montag in der HdM schon angekündigt, möchte ich diesmal eine kleine Berichterstattung über die Verbindung von Web 2.0-Elementen und einem EU-Jugend-Reise-Projekt zum Besten geben.

christoph_huebner: Ich kann leider doch nicht, weil ich an diesem Abend schon zur OMD anreisen werde. Infos gibt's aber gern und jederzeit bei mir persönlich.

21.30 Uhr - Ladenschluss

Socializing, Networking …

Habe im Vinum um die Reservierung von Plätzen für uns gebeten. In dem Teil gegenüber der Buchhandlung. W.

Teilnehmer / Participants

Ich bin am Termin auf jeden Fall dabei!

  1. Ralf S. Krüger (acanda internetmarketing)
  2. Roland Veile
  3. Tobias Leingruber ( tobi-x.com),Tobi's Timemachine)
  4. Manuela Hübschle
  5. Tobias Ernstberger (SlashTE)
  6. Riona Kuthe
  7. Jochen Weiland (jweiland.net, Xing)
  8. Dirk Baranek (dirk-baranek.de, eSpanien.de)
  9. oliver gassner (Blog)
  10. Lisa Riemann
  11. Robert Münch (Blog)
  12. Viktor Kostic (Blog, XING)
  13. Andreas Falkinger (Klett-Cotta Verlag, XING)
  14. Thilo Hardt (smsapi.de, Blog)
  15. Philipp Frenkel (Torqueun Ltd., Blog)
  16. Tobias Lampe (XING, WhatsYourPlace)
  17. Sebastian Schwittay(XING, Blog)
  18. Dirk Haun (Geeklog, LinkedIn - statt XING)
  19. Josef Buschbacher(XING, Blog)
  20. Sven H.
  21. Thomas Lampe
  22. Michael Münzing
  23. Margit Locher
  24. Caroline Bock
  25. Wolfgang Burger (Blog)
  26. Jens Dürr
  27. Noria Id Bellouch
  28. Goran P.
  29. Sascha Konietzke (XING)

Vielleicht / Maybe

Ich würde gerne vorbeischaun, weiß aber noch nicht hundertprozentig, ob es an dem Tag wirklich klappt. Bitte ein paar Tage vor Termin nochmal das Wiki aufsuchen und nach Möglichkeit entweder fest zusagen (Eintrag als Teilnehmer) oder absagen (Eintrag als Zuschauer). Danke!

  1. Andreas J. Dietrich (XING)
  2. Yannik Stadelmaier (Phos4)
  3. Mirko Peters (Woobby.com)
  4. Andreas Sokol
  5. Pascal Schulthess (Blog)
  6. Frank Stohl (stohl.de)
  7. Sophie Lee (XING)
  8. Peter Lentwojt (www.hwk-stuttgart.de)
  9. Friederike Länge (XING, 5gestalten.de)
  10. Philipp Lenssen (Google Blogoscoped)
  11. Jochen Lange
  12. Christian Lautner (blog, Gesundheitsportal, XING)
  13. Marko Wallat (XING)
  14. Philipp Wiedmaier (XING)

Zuschauer / Audience

Ich kann an dem Termin nicht vor Ort sein, werde den Abend aber online aus der Distanz verfolgen.

  1. Daniel Bretzmann (eyegix, graphito, righttype)

Tagging

Bitte Technorati, Flickr, Del.icio.us u.ä. mit webmontag und wevent:event=532 taggen!

location/stuttgart/2007-09-24.txt · Last modified: 2009/05/16 09:13 by igor
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki